Einladung zum Vortrag des Pflegestützpunkt Rhein-Neckar-Kreis

Es kann schneller kommen als man denkt. Ein Sturz, ein Schlaganfall oder eine andere Krankheit wirft den Menschen von heute auf morgen aus der Bahn. Die Familie ist oft ratlos und von vielen Fragen geplagt: Wie organisiere ich die Pflege? Welche Versorgungsmöglichkeiten gibt es? Pflege stationär oder ambulant? Wie beantrage ich einen Pflegegrad? Welche finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Auch im Vorfeld einer alters- oder krankheitsbedingten Beeinträchtigung oder pflegerischen Überforderungssituation von Angehörigen können Fragen auftauchen wie Vollmachtsregelungen, Patienten- oder Betreuungs-verfügungen, Wohnungsanpassungen, Umgang mit Demenz, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten usw.

​​​​​​​

Als zentrale Anlaufstelle zur ersten Klärung dieser Fragen hat der Rhein-Neckar-Kreis Pflegestützpunkte eingerichtet, die die gesetzliche Aufgabe der Pflegeberatung wahrnehmen. Fachkundige Mitarbeiter beraten Sie unter Wahrung des Datenschutzes unabhängig, kostenfrei und umfassend.


Oft genügt eine einfache Auskunft, manchmal ist aber auch eine ausführliche Beratung erforderlich.


Pflegestützpunkt Rhein-Neckar-Kreis

Beratungsstelle Walldorf / Wiesloch

Andrea Münch, Nußlocherstr.45, 69190 Walldorf,

Tel. 06221 522 -2626

Mo - Do von 10 – 12 Uhr

Mo, Di, Do von 13 – 15 Uhr

Mi von 15 – 18 Uhr
Irene Thomas, Generationenbüro, Markstraße 11, 69168 Wiesloch Tel. 06221 – 522 -2625

Fr von 9 – 13 Uhr
und nach Vereinbarung. Hausbesuche sind nach Absprache möglich.

Letzte Änderung: 10.12.2019 11:07 Uhr