Ausschreibungen


Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

für Kanalsanierung in geschlossener Bauweise




a)

Name, Anschrift des Auftraggebers

(Telefon & Fax):

Gemeindeverwaltung Dielheim

Hauptstraße 37, 69234 Dielheim

Tel.: 06222 / 781 - 25, Fax: 06222 / 781 - 29 oder -47

b)

Vergabeverfahren

Öffentliche Ausschreibung

c)

Art des Auftrages

Bauvertrag

d)

Ort der Ausführung

Ortsteile Horrenberg, Balzfeld, Unter- u. Oberhof

e)

Art und Umfang der Leistung

Kanalsanierung in den Ortsteilen (siehe d)),

Sanierung der Mischwasser- und Regenwasserkanalisation mittels Reparatur- und Renovierungsverfahren (Innensanierung);


Reparatur

Roboterverfahren: 79 Haltungen, 223 Schäden

Injektions-Verfahren: 27 Haltungen, 45 Schäden


Renovierung

Schlauchlining DN 250 bis DN 600, ca. 764 m

Härteverfahren: UV-Licht, Dampf oder Warmwasser

Zulaufeinbindungen: 20 Haltungen, 80 Zuläufe

f)

Lose

keine

g)

Frist für die Ausführung

Baubeginn: 16.10.2019

Bauende : 29.05.2020

h)

Entschädigung für Vergabeunterlagen

37,00 Euro (incl. MwSt. und Versand)

i)

Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote

siehe k)

j)

Rechtsform Bietergemeinschaft

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

k)

Eröffnung der Angebote

Dienstag, 27.08.2019, 10:00 Uhr, in Dielheim Hauptstraße 37, 69234 Dielheim (Bürgersaal)

l)

Anschrift, bei der die Vergabeunterlagen angefordert werden können

Willaredt Ingenieure PartG mbB

Kleines Feldlein 3, 74889 Sinsheim

m)

Termin zum Versand der Aufforderung zur Angebotsabgabe

01.07.2019

n)

Bindefrist

23.10.2019

o)

Geforderte Sicherheiten

Vertragserfüllungsbürgschaft über 5 % der Auftragssumme, Gewährleistungsbürgschaft über 3 % der Auftragssumme

p)

Zahlungsbedingungen

Nach § 16 VOB/B und den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen

q)

Mit Teilnahmeantrag verlangte Nachweise zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers

1. Nachweise gemäß § 8 Nr. 3 Abs. 1 a) bis f) VOB/A; zu       Abs. 1b): Referenzliste vergleichbarer Projekte mit Angabe über den Leistungsumfang sowie die Ansprechpartner (Bauherr, Bauüberwachung jeweils mit Rufnummer).

2. Unbedenklichkeitsbescheinigung: Finanzamt

3. Benennung der Technikverfügbarkeit unter An-

gabe der Systembezeichnung des Herstellers,

Anzahl der Einheiten, des Technikstands (Bau-

jahr), der vorgesehenen Materialien und die

Personalqualifikation der möglichen Truppfüh-

rer, jeweils für den Bewerber und die vorgese-

henen Nachtunternehmen (namentliche Nen-

nung).

Die Personalqualifikation ist mit personenbezo-

genen Informationen über deren rückliegende

Erfahrung mit der jeweiligen Gerätetechnik

nachzuweisen.

4. RAL-Gütezeichen


r)

Nichtzulassen von Änderungsvorschlägen oder Nebenangeboten

Nebenangebote sind nicht zugelassen

s)

Sonstige Angaben:

Planung/Bauüberwachung




Besondere Vertragsbedingungen



Stelle zur Nachprüfung


Willaredt Ingenieure PartG mbB

Kleines Feldlein 3, 74889 Sinsheim

Tel.: 07261 / 685 - 31, Fax: 07261 / 685 - 99

eMail: christoph.helker@ib-willaredt.de

Vertragsgrundlage werden u.a. die jeweiligen VSB-Empfehlungen als Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen.

Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Kommunalrechtsamt

Kurfürstenanlage 38-40, 69115 Heidelberg


gez.: Thomas Glasbrenner, Bürgermeister


Diesen Ausschreibungstext können Sie hier herunterladen.





Die Gemeinde Dielheim schreibt für den Umbau und die Erweiterung der Gemeinschaftsschule das Gewerk Abbruch- und Entkernungsarbeiten öffentlich aus.

Die Unterlagen zur Ausschreibung können nur elektronisch abgegeben werden.


Die Angebotsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:


https://vergabe.vmstart.de/NetServer/PublicationControllerServlet?function=Detail&TOID=54321-NetTender-16c90c9a6fc-642249f78f373150&Category=InvitationToTender



Submission:                    Montag, 02.09.2019 um 14:30 Uhr

Ausführungsbeginn:    18.11.2019

Fertigstellung:               10.01.2020


Beschreibung der Leistung:

Umbau und Sanierung der Leimbachtalschule Dielheim


  1. Auftragsgegenstand: Abbruch- und Entkernungsarbeiten
  2. Ort der Ausführung:  Pestalozzistraße 11, 69234 Dielheim
  3. Bruttorauminhalt/Nettogrundfläche/ Geschosse: ca. 27.000 m³/ ca. 6.600 m²/ bis zu 4 Geschosse
  4. Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung:

Demontage Wände

- 290 m² Demontage/ Entsorgung Holztrennwandelemente

-   70 m² Demontage/ Entsorgung WC-Trennwände gefliest

- 175 m² Demontage/ Entsorgung nichttragende Mauerwerkswände

- 175 m² Demontage/ Entsorgung Gipskartonwände und Verkofferungen

- 285 m² Demontage/ Entsorgung Holzwandbekleidung mit Dämmung aus KMF

Demontage Decken

- 150 m² Demontage/ Entsorgung Metallpaneeldecke mit Dämmung aus KMF

- 3.700 m² Demontage/ Entsorgung Holzpaneeldecke mit Dämmung aus KMF

- 1.600 m² Demontage/ Entsorgung Deckenputz inkl. Putzträger

Demontage Türen/ Fenster

-  90 Stück Demontage/ Entsorgung Holz- und Stahlzargen mit Holzwerkstofftürblatt

-  7 Stück Demontage/ Entsorgung Metall-Glas-Türelemente 2-flügelig mit seitlichen   Festverglasungen

Demontage Sonstiges-Baukonstruktion

- 630 m Demontage/ Entsorgung Holz und Steinfensterbänke

-  1 Stück Stahlspindeltreppe 

Demontage Elektroanlagen

- Demontage alte Elektroinstallation/ Schalter, Steckdosen, Leuchten inkl. Verkabelung Demontage technische Anlagen HLS

- Ca. 50 Stück Demontage/ Entsorgung Waschbecken aus Sanitärporzellan mit      Konsolen, Armaturen und Anschlussleitungen.

- Ca. 25 Stück Demontage/ Entsorgung WC aus Sanitärporzellan mit Zubehör.

- Ca. 12 Stück Demontage/ Entsorgung Urinale aus Sanitärporzellan mit     Zubehör.

- Ca. 25 Stück Demontage/ Entsorgung Spülkästen aus Sanitärporzellan mit Zubehör.

- Ca. 6 Stück Demontage/ Entsorgung Ausgussbecken aus Sanitärporzellan.

- Ca. 6 Stück Demontage/ Entsorgung Spültische aus nichtrostendem Stahl.

- Ca. 350 m Demontage/ Entsorgung Rohrleitung Unterputz inkl. Formstücke und Isolierung (KMF gemäß TRGS 521) Stahl DN 15 bis 32.

- Ca. 111 m Demontage/ Entsorgung Rohrleitung Aufputz inkl. Formstücke Stahl DN 15 bis 32. - Ca. 50 m Demontage/ Entsorgung Rohrleitung Unterputz inkl. Formstücke und

Isolierung (KMF gemäß TRGS 521) DN 50 bis 80

- 1 Stück Demontage/ Entsorgung offenes Ausdehnungsgefäß mit KMF Dämmung und Zubehör ca. 2.000 x 850 mm.

5.  Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung:

Fertigstellung der Leistung bis   10.01.2020

Dauer der Leistung 30 Arbeitstage

Beginn der Ausführung               18.11.2019




Letzte Änderung: 16.08.2019 10:32 Uhr