Extbase Variable Dump
HW\Hwservicebw2\Domain\Model\Lebenslageprototypepersistent entity (uid=5001006, pid=35)
   bezeichnung => protected'Berufliche Anerkennung' (22 chars)
   mandant => protected'1' (1 chars)
   version => protected'60' (2 chars)
   parent => protected'5000083' (7 chars)
   aufrufe => protected'117' (3 chars)
   preamble => protected'<p>Für berufliche Qualifikationen, die Sie im Ausland erworben haben, könn
      en Sie in Deutschland verbindlich feststellen lassen, ob Ihr Abschluss mit e
      iner deutschen Berufsqualifikation gleichwertig ist.</p><p>Dabei vergleichen
       die zuständigen Stellen den ausländischen mit einem deutschen Berufsabsch
      luss. Sie berücksichtigen bei der Prüfung formale Kriterien wie beispielsw
      eise Inhalt und Dauer der Ausbildung.</p><p>Das ist derzeit für 325 staatli
      ch anerkannte duale Ausbildungsberufe möglich.</p><p>Für reglementierte Be
      rufe ist die Anerkennung vorgeschrieben. Erst danach dürfen Sie in einem di
      eser Berufe in Deutschland arbeiten. Reglementiert sind Berufe, deren Zugang
       und Ausübung an den Nachweis einer Qualifikation gebunden sind.</p><p><str
      ong>Hinweis</strong>: Das Regierungspräsidium Stuttgart führt in der Zeugn
      isanerkennungsstelle das Bewertungsverfahren für folgende Berufe durch:</p
      ><ul> <li>Erzieher und Erzieherinnen </li> <li>Kinderpfleger und Kinderpfl
      egerinnen</li> <li>Diplomsportlehrer und Diplomsportlehrerinnen im freien B
      eruf</li> <li>Turnlehrer und Turnlehrerinnen im freien Beruf</li> <li>Spor
      tlehrer und Sportlehrerinnen im freien Beruf.</li> </ul><p>Im Landesgesundhe
      itsamt wird das Bewertungsverfahren für Altenpfleger und Altenpflegerinnen
       durchgeführt.</p><p>Das Regierungspräsidium Tübingen führt das Bewertun
      gsverfahren für Lehrkräfte durch.</p><p>Die Genehmigung zur Führung der B
      erufsbezeichnung Ingenieur oder Ingenieurin können Sie bei der Ingenieurkam
      mer Baden-Württemberg beantragen.</p>
' (1558 chars) vertiefendeinformationen => protected'<ul> <li><a href="https://www.bq-portal.de/de" rel="noopener noreferrer" ta
      rget="_blank">Informationsportal für ausländische Berufsqualifikationen</a
      ></li> <li><a href="http://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/" rel=
      "noopener noreferrer" target="_blank">Portal "Anerkennung in Deutschland"</a
      ></li> <li><a href="http://www.netzwerk-iq-bw.de/de/" rel="noopener norefer
      rer" target="_blank">IQ-Netzwerk</a></li> <li><a class="sp-m-externalLink"
      href="https://ec.europa.eu/growth/tools-databases/regprof/index.cfm?action=r
      egprofs&amp;id_country=5&amp;quid=5&amp;mode=desc" rel="noopener noreferrer"
       target="_blank">reglementierte Berufe in der EU</a></li> <li>Unterstützun
      g erhalten Sie auch bei den <a class="sp-m-externalLink" href="http://anerke
      nnungsberatung-bw.de" rel="noopener noreferrer" target="_blank">Erstanlaufst
      ellen und Kompetenzzentren für die Anerkennungsberatung</a>.</li> </ul>
' (908 chars) rechtsgrundlage => protected'' (0 chars) freigabevermerk => protected'<p>Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständige
      n Stellen. Das <a href="http://www.rp-stuttgart.de/servlet/PB/menu/1007480/i
      ndex.htm" rel="noopener noreferrer" target="_blank">Regierungspräsidium Stu
      ttgart</a> hat ihn am 29.09.2020 freigegeben.</p>
' (277 chars) bild => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\ObjectStorageprototypeobject (empty) lebenslageLeistung => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (3 items) 000000001f920272000000005b7956ea => HW\Hwservicebw2\Domain\Model\Leistungprototypepersistent entity (uid=2125, pid=35) bezeichnung => protected'Ausländische Berufsabschlüsse für HWK-Berufe - anerkennen lassen' (67 chars) mandant => protected'1' (1 chars) version => protected'22' (2 chars) type => protected'EIGENSTAENDIG' (13 chars) aufrufe => protected'206' (3 chars) preamble => protected'<p>Sie haben einen ausländischen Berufsabschluss für einen handwerklichen
            Beruf und suchen in Baden-Württemberg Arbeit? Oder möchten Sie sich in ein
            em zulassungspflichtigen Handwerk selbständig machen? Sie haben einen Anspr
            uch auf Überprüfung der Gleichwertigkeit Ihrer im Ausland erworbenen Beruf
            squalifikation mit einem deutschen Berufsabschluss. Neben Ihren Ausbildungsn
            achweisen können dabei auch Ihre im In- oder Ausland erworbenen Berufserfah
            rungen und sonstigen Befähigungsnachweise berücksichtigt werden.</p><p><st
            rong>Tipp:</strong> Wenden Sie sich zuerst an eine Erstberatungsstelle. Die
            Erstberatung hilft, die richtige Anerkennungsstelle für den jeweiligen Beru
            fsabschluss zu finden und die erforderlichen Unterlagen zusammenzustellen. N
            ähere Informationen zur Anerkennung und die Adressen der Erstanlaufstellen
            finden Sie im <a href="http://www.netzwerk-iq-bw.de/" rel="noopener noreferr
            er" target="_blank">Portal des IQ-Netzwerkes Baden-Württemberg</a>. Die Han
            dwerkskammern bieten Ihnen auf ihren Internetseiten Informationen und Faltbl
            ätter über das Anerkennungsverfahren bei den Handwerkskammern.</p>
' (1132 chars) voraussetzungen => protected'' (0 chars) verfahrensablauf => protected'<p>Lassen Sie sich bei der für Sie zuständigen Handwerkskammer beraten. Im
             Anschluss an die Beratung können Sie dort den Antrag auf Gleichwertigkeits
            feststellung stellen.</p><p>Die zuständige Stelle prüft, ob wesentliche Un
            terschiede zwischen Ihren Berufsqualifikationen und dem deutschen Abschluss
            bestehen.</p><p><strong>Hinweis:</strong> <strong>:</strong> Können Sie Ihr
            e Unterlagen und Dokumente aus dem Ausland nicht oder nicht vollständig bes
            chaffen, kann die zuständige Stelle Ihnen eine Qualifikationsanalyse zur Fe
            ststellung Ihrer beruflichen Kompetenzen(z.B. Fachgespräch, Arbeitsprobe) a
            nbieten.</p><p>Wenn die zuständige Stelle keine wesentlichen Unterschiede f
            eststellt, erhalten Sie eine Gleichwertigkeitsbescheinigung. Ein deutsches P
            rüfungszertifikat erhalten Sie nicht.</p><p>Stellt die zuständige Stelle w
            esentliche Unterschiede fest, stellt sie Ihre vorhandenen Berufsqualifikatio
            nen dar und beschreibt, welche wesentlichen Unterschiede zu einem deutschen
            Abschluss bestehen. Fragen Sie bei einer teilweisen Gleichwertigkeit nach An
            passungsqualifizierungen bei der zuständigen Stelle.</p><p><strong>Hinweis:
            </strong> Möchten Sie sich in einem zulassungspflichtigen Handwerk selbstst
            ändig machen, bekommen aber keine volle Gleichwertigkeit Ihres ausländisch
            en Berufsabschlusses? Dann fragen Sie bei der zuständigen Handwerkskammer n
            ach alternativen Möglichkeiten.</p>
' (1404 chars) fristen => protected'' (0 chars) unterlagen => protected'<p>Bringen Sie die folgende Unterlagen zur Beratung mit:</p><ul> <li> Perso
            nalausweis oder Reisepass</li> <li> Ausbildungsnachweise (Zeugnisse, Abschl
            ussdokumente) aus Ihrem Herkunftsland</li> <li> Auflistung ihrer berufliche
            n Erfahrungen, Tätigkeiten und Fortbildungen (tabellarischer Lebenslauf) in
             deutscher Sprache</li> </ul><p><strong>Hinweis: </strong>Die fremdsprachige
            n Unterlagen müssen Sie in die deutsche Sprache übersetzen lassen. Die Üb
            ersetzungen müssen im In- oder Ausland öffentlich bestellte und vereidigte
             <a href="http://www.justizportal-bw.de/pb/,Lde/1149491" rel="noopener noref
            errer" target="_blank">Übersetzern oder Übersetzerinnen</a> erstellen.</p>
' (684 chars) kosten => protected'<p>Die Höhe der Kosten richtet sich nach dem Aufwand im Einzelfall. Sie mü
            ssen sie tragen, soweit diese nicht durch andere Stellen übernommen werden.
            </p><p><strong>Tipp:</strong> Über die zu erwartenden Kosten klären die Ha
            ndwerkskammern Sie auf.</p>
' (255 chars) bearbeitungsdauer => protected'<p>Die zuständige Stelle muss das Gleichwertigkeitsfeststellungsverfahren i
            nnerhalb von drei Monaten abschließen. Bei nicht vollständigen Unterlagen
            kann das Verfahren länger dauern, weil z.B. die zuständige Stelle eine Qua
            lifikationsanalyse durchführen muss.</p>
' (269 chars) sonstiges => protected'<p>Im Portal <a href="http://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/" rel
            ="noopener noreferrer" target="_blank">www.anerkennung-in-deutschland.de</a>
             des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finden Sie ausführliche
            Informationen über das Thema.</p>
' (262 chars) rechtsgrundlage => protected'<ul class="no"> <li> <a href="http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=
            jlink&amp;query=BQFG+%C2%A7+12&amp;psml=bsbawueprod.psml&amp;max=true" rel="
            noopener noreferrer" target="_blank">§ 12 Berufsqualifikationsfeststellungs
            gesetz (BQFG)</a></li> <li> <a href="http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?
            quelle=jlink&amp;query=BQFG&amp;psml=bsbawueprod.psml&amp;max=true&amp;aiz=t
            rue" rel="noopener noreferrer" target="_blank">Berufsqualifikationsfeststell
            ungsgesetz (BQFG)</a></li> </ul>
' (488 chars) zustaendigkeit => protected'<p>die Handwerkskammern in Baden-Württemberg</p>' (49 chars) bezugsort => protected'' (0 chars) freigabevermerk => protected'<p>Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständige
            n Stellen. Der <a href="http://www.handwerk-bw.de" rel="noopener noreferrer"
             target="_blank">Baden-Württembergische Handwerkstag e. V.</a> für die Arb
            eitsgemeinschaft der Handwerkskammern hat dessen ausführliche Fassung am 26
            .05.2015 freigegeben.</p>
' (329 chars) vertiefendeinformationen => protected'<ul> <li>Nähere Informationen zur Anerkennung und die Adressen der Erstanl
            aufstellen finden Sie im <a href="http://www.netzwerk-iq-bw.de/" rel="noopen
            er noreferrer" target="_blank">Portal des IQ-Netzwerkes Baden-Württemberg</
            a>.</li> <li>Im Portal <a href="http://www.anerkennung-in-deutschland.de/ht
            ml/de/" rel="noopener noreferrer" target="_blank">www.anerkennung-in-deutsch
            land.de</a> des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finden Sie aus
            führliche Informationen über das Thema.</li> </ul>
' (508 chars) leistungKontaktperson => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty) leistungOrganisationseinheit => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty) lebenslageLeistung => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (1 items) 000000001f9202f1000000005b7956ea => HW\Hwservicebw2\Domain\Model\Lebenslageprototypepersistent entitysee above (uid=5001006, pid=35) automationTest => protectedFALSE uid => protected2125 (integer) _localizedUid => protected2125 (integer)modified _languageUid => protectedNULL _versionedUid => protected2125 (integer)modified pid => protected35 (integer)
000000001f92027b000000005b7956ea => HW\Hwservicebw2\Domain\Model\Leistungprototypepersistent entity (uid=2109, pid=35) bezeichnung => protected'Ausländische Berufsabschlüsse für IHK-Berufe - anerkennen lassen' (67 chars) mandant => protected'1' (1 chars) version => protected'19' (2 chars) type => protected'EIGENSTAENDIG' (13 chars) aufrufe => protected'235' (3 chars) preamble => protected'<p>Sie haben einen ausländischen Berufsabschluss für einen IHK-Beruf und s
            uchen in Baden-Württemberg Arbeit? Oder möchten Sie sich selbständig mach
            en? Dann können Sie Ihre Berufsqualifikation bei der IHK FOSA (IHK Foreign
            Skills Approval) in Nürnberg anerkennen lassen. Durch die Anerkennung erfah
            ren Sie, mit welchem deutschen Berufsabschluss Ihre ausländische Berufsqual
            ifikation vergleichbar ist.</p><p><strong>Tipp:</strong> Bei Erstanlaufstell
            en in Baden-Württemberg erhalten Sie eine Beratung über die Anerkennung Ih
            res ausländischen Berufsabschlusses.</p>
' (573 chars) voraussetzungen => protected'' (0 chars) verfahrensablauf => protected'<p>Lassen Sie sich bei den Erstanlaufstellen beziehungsweise der örtlich zu
            ständigen IHK zum Verfahrensablauf beraten. Die Anerkennung Ihres ausländi
            schen Berufsabschlusses müssen Sie danach schriftlich bei der zuständigen
            Stelle beantragen.</p><p>Mit der Empfangsbestätigung erhalten Sie einen Geb
            ührenbescheid. Nach Eingang der Zahlung prüft die zuständige Stelle, ob w
            esentliche Unterschiede zwischen Ihren Berufsqualifikationen und dem deutsch
            en Abschluss bestehen.</p><p>Sind die Berufe gleichwertig, erhalten Sie eine
             Gleichwertigkeitsbescheinigung. Bestehen wesentliche Unterschiede, aber ver
            gleichbare Qualifikationen, bescheinigt sie Ihnen eine teilweise Gleichwerti
            gkeit.</p><p><strong>Hinweis: </strong>Ist Ihre Berufsqualifikation nicht mi
            t dem dafür benötigten deutschen Abschluss vergleichbar, prüft die zustä
            ndige Stelle, ob Sie die Unterschiede beispielsweise durch Berufserfahrung o
            der Weiterbildung ausgleichen können.</p>
' (954 chars) fristen => protected'' (0 chars) unterlagen => protected'<ul> <li>Personalausweis oder Reisepass</li> <li>tabellarische Aufstellung
             der absolvierten Ausbildungsgänge und der ausgeübten Erwerbstätigkeit</l
            i> <li>Ausbildungsnachweise (beglaubigte Kopie) <ul> <li>Zeugnisse</li
            > <li>Abschlussdokumente</li> </ul> </li> <li>Die zuständige Stelle k
            ann weitere Unterlagen verlangen, z.B. <ul> <li>Nachweise über einschl
            ägige Berufserfahrung</li> <li>Sonstige Befähigungsnachweise</li> </u
            l> </li> </ul><p><strong>Hinweis:</strong> Mit Ausnahme von englischsprachig
            en Dokumenten müssen Sie alle fremdsprachigen Unterlagen in die deutsche Sp
            rache übersetzen lassen. Die Übersetzungen müssen von im In- oder Ausland
             öffentlich bestellten und vereidigten <a href="http://www.justizportal-bw.
            de/pb/,Lde/1149491" rel="noopener noreferrer" target="_blank">Übersetzern o
            der Übersetzerinnen</a> erstellt worden sein.</p>
' (886 chars) kosten => protected'<p>EUR 100,00 - 600,00, je nach Einzelfall</p>' (46 chars) bearbeitungsdauer => protected'<p>Die zuständige Stelle muss das Gleichwertigkeitsfeststellungsverfahren i
            nnerhalb von drei Monaten abschließen. Die Frist beginnt von dem Zeitpunkt
            an zu laufen, an dem alle erforderlichen Unterlagen vorliegen.</p>
' (218 chars) sonstiges => protected'' (0 chars) rechtsgrundlage => protected'<p><a href="http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&amp;query=BQF
            G&amp;psml=bsbawueprod.psml&amp;max=true&amp;aiz=true" rel="noopener norefer
            rer" target="_blank">Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG)</a></p>
' (227 chars) zustaendigkeit => protected'<p>die IHK FOSA</p>' (19 chars) bezugsort => protected'<p>Für eine erste Beratung wenden Sie sich an die Erstanlaufstellen bzw. te
            lefonisch an eine der Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg.</
            p>
' (154 chars) freigabevermerk => protected'<p>Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständige
            n Stellen. Die <a href="http://www.stuttgart.ihk24.de/" rel="noopener norefe
            rrer" target="_blank">Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart</a> hat
            dessen ausführliche Fassung am 25.03.2015 freigegeben.</p>
' (287 chars) vertiefendeinformationen => protected'<ul> <li>Auf den Seiten der IHK FOSA erhalten Sie eine <a href="http://www.
            ihk-fosa.de/fileadmin/ihk-fosa/Dateien/Informationsmaterial/IHK-Berufe.pdf"
            rel="noopener noreferrer" target="_blank">Liste der IHK-Ausbildungsberufe</a
            >.</li> <li>Im <a href="http://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/"
            rel="noopener noreferrer" target="_blank">Anerkennungsportal des Bundesminis
            teriums für Bildung und Forschung</a> finden Sie ausführliche Informatione
            n über das Thema.</li> <li>Nähere Informationen zur Anerkennung und die A
            dressen der Erstanlaufstellen finden Sie im <a href="http://www.netzwerk-iq-
            bw.de/" rel="noopener noreferrer" target="_blank">Portal des IQ-Netzwerkes B
            aden-Württemberg</a>.</li> </ul>
' (717 chars) leistungKontaktperson => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty) leistungOrganisationseinheit => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty) lebenslageLeistung => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (1 items) 000000001f9202f1000000005b7956ea => HW\Hwservicebw2\Domain\Model\Lebenslageprototypepersistent entitysee above (uid=5001006, pid=35) automationTest => protectedFALSE uid => protected2109 (integer) _localizedUid => protected2109 (integer)modified _languageUid => protectedNULL _versionedUid => protected2109 (integer)modified pid => protected35 (integer)
000000001f920268000000005b7956ea => HW\Hwservicebw2\Domain\Model\Leistungprototypepersistent entity (uid=6002543, pid=35) bezeichnung => protected'EU-Recht im Ausland klären' (27 chars) mandant => protected'1' (1 chars) version => protected'26' (2 chars) type => protected'EIGENSTAENDIG' (13 chars) aufrufe => protected'119' (3 chars) preamble => protected'<ul> <li>Wenn eine Behörde sich nicht an EU-Recht hält und dadurch Hinder
            nisse entstehen, kann SOLVIT helfen.</li> <li>SOLVIT ist ein Netzwerk.</li>
             <li>Die Probleme müssen in einem konkreten Einzelfall durch die fehlerhaf
            te Anwendung von EU-Recht durch eine Behörde eines anderen EU-Staates entst
            anden sein.</li> <li class="sbw-langtext">Beispiele für Fälle, in denen S
            OLVIT helfen kann: <ul class="sbw-langtext"> <li class="sbw-langtext">A
            nerkennung Ihrer Berufsqualifikationen</li> <li class="sbw-langtext">Visa
             und Aufenthaltsrechte</li> <li class="sbw-langtext">Handel und Dienstlei
            stungen (Unternehmen)</li> <li class="sbw-langtext">Fahrzeuge und Führer
            scheine</li> <li class="sbw-langtext">Familienleistungen</li> <li clas
            s="sbw-langtext">Renten</li> <li class="sbw-langtext">Arbeit im Ausland</
            li> <li class="sbw-langtext">Leistungen bei Arbeitslosigkeit</li> <li
            class="sbw-langtext">Krankenversicherung</li> <li class="sbw-langtext">Zu
            gang zu Bildung</li> <li class="sbw-langtext">grenzüberschreitender Kapi
            talverkehr und grenzüberschreitende Zahlungen</li> <li class="sbw-langte
            xt">Mehrwertsteuererstattung</li> </ul> </li> <li>Online Antrag möglich<
            /li> <li>Hilfe innerhalb von 10 Tagen</li> <li>Beschwerde bei SOLVIT hat i
            nformellen Charakter und ersetzt kein bereits laufendes Verfahren</li> </ul>
' (1368 chars) voraussetzungen => protected'' (0 chars) verfahrensablauf => protected'<p>Sie erreichen SOLVIT hauptsächlich über das Internet. Melden Sie Ihr An
            liegen, indem Sie Ihre Beschwerde online an SOLVIT übermitteln.</p><p>Alter
            nativ können Sie auch das SOLVIT-Formular ausfüllen und es per E-Mail oder
             Post an die deutsche SOLVIT Stelle senden.</p><p>Bitte fügen Sie auch Kopi
            en eines eventuellen Schriftwechsels mit der betroffenen Behörde und sonsti
            ger relevanter Dokumente bei.</p><ul> <li>Ihr Fall wird von 2 SOLVIT-Stelle
            n bearbeitet: <ul> <li>Ihrer SOLVIT-Stelle vor Ort – Heimatstelle</li
            
            
            SOLVIT übermittelt haben, geht die Heimatstelle wie folgt vor: <ul> <l
            i>Sie nimmt innerhalb einer Woche mit Ihnen Kontakt auf und bittet gegebenen
            falls um weitere Informationen.</li> <li>Sie prüft, ob Ihr Fall in den Z
            uständigkeitsbereich von SOLVIT fällt.</li> <li>Sie stellt alle Unterla
            gen zusammen und leitet sie an die federführende Stelle weiter.</li> <li
            >Die Heimatstelle informiert Sie regelmäßig über den aktuellen Stand. Zö
            gern Sie aber nicht, dort nachzufragen, wenn Sie wissen möchten, wie Ihr Fa
            ll vorankommt.</li> </ul> </li> <li>Sobald die federführende Stelle alle
             Unterlagen zu Ihrem Fall erhalten hat, geht sie wie folgt vor: <ul> <l
            i>Sie bestätigt innerhalb einer Woche, ob sie den Fall übernimmt oder nich
            t.</li> <li>Sie versucht, gemeinsam mit der Behörde, die Ihnen Schwierig
            keiten bereitet, eine Lösung zu finden.</li> <li>Die federführende Stel
            le versucht, Probleme innerhalb von 10 Wochen nach Übernahme des Falls zu l
            ösen.</li> </ul> </li> </ul>
' (1703 chars) fristen => protected'<p>keine</p>' (12 chars) unterlagen => protected'<p>Kopien eines eventuellen Schriftwechsels mit der betroffenen Behörde und
             sonstiger relevanter Dokumente</p>
' (111 chars) kosten => protected'' (0 chars) bearbeitungsdauer => protected'<p>rund 10 Wochen</p>' (21 chars) sonstiges => protected'' (0 chars) rechtsgrundlage => protected'<p><a class="sp-m-externalLink" href="https://eur-lex.europa.eu/legal-conten
            t/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32013H0461&amp;from=EN" rel="noopener noreferrer" t
            arget="_blank">Empfehlung der Kommission 2013/461/EU vom 17. September 2013<
            /a></p>
' (235 chars) zustaendigkeit => protected'<p>Bundesministerium für Wirtschaft und Energie</p>' (52 chars) bezugsort => protected'' (0 chars) freigabevermerk => protected'<p>Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständige
            n Stellen. Das <a class="sp-m-externalLink" href="https://www.bmwi.de/Naviga
            tion/DE/Home/home.html" rel="noopener noreferrer" target="_blank">Bundeswirt
            schaftsministerium</a> hat dessen ausführliche Fassung am 14.09.2018 freige
            geben.</p>
' (314 chars) vertiefendeinformationen => protected'' (0 chars) leistungKontaktperson => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty) leistungOrganisationseinheit => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (empty) lebenslageLeistung => protectedTYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\LazyObjectStorageprototypeobject (1 items) 000000001f9202f1000000005b7956ea => HW\Hwservicebw2\Domain\Model\Lebenslageprototypepersistent entitysee above (uid=5001006, pid=35) automationTest => protectedFALSE uid => protected6002543 (integer) _localizedUid => protected6002543 (integer)modified _languageUid => protectedNULL _versionedUid => protected6002543 (integer)modified pid => protected35 (integer)
automationTest => protectedFALSE uid => protected5001006 (integer) _localizedUid => protected5001006 (integer)modified _languageUid => protectedNULL _versionedUid => protected5001006 (integer)modified pid => protected35 (integer)
Berufliche Anerkennung: Gemeinde Dielheim

Lebenslagen: Gemeinde Dielheim

Seitenbereiche

Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Hauptbereich

Berufliche Anerkennung

Für berufliche Qualifikationen, die Sie im Ausland erworben haben, können Sie in Deutschland verbindlich feststellen lassen, ob Ihr Abschluss mit einer deutschen Berufsqualifikation gleichwertig ist.

Dabei vergleichen die zuständigen Stellen den ausländischen mit einem deutschen Berufsabschluss. Sie berücksichtigen bei der Prüfung formale Kriterien wie beispielsweise Inhalt und Dauer der Ausbildung.

Das ist derzeit für 325 staatlich anerkannte duale Ausbildungsberufe möglich.

Für reglementierte Berufe ist die Anerkennung vorgeschrieben. Erst danach dürfen Sie in einem dieser Berufe in Deutschland arbeiten. Reglementiert sind Berufe, deren Zugang und Ausübung an den Nachweis einer Qualifikation gebunden sind.

Hinweis: Das Regierungspräsidium Stuttgart führt in der Zeugnisanerkennungsstelle das Bewertungsverfahren für folgende Berufe durch:

  • Erzieher und Erzieherinnen
  • Kinderpfleger und Kinderpflegerinnen
  • Diplomsportlehrer und Diplomsportlehrerinnen im freien Beruf
  • Turnlehrer und Turnlehrerinnen im freien Beruf
  • Sportlehrer und Sportlehrerinnen im freien Beruf.

Im Landesgesundheitsamt wird das Bewertungsverfahren für Altenpfleger und Altenpflegerinnen durchgeführt.

Das Regierungspräsidium Tübingen führt das Bewertungsverfahren für Lehrkräfte durch.

Die Genehmigung zur Führung der Berufsbezeichnung Ingenieur oder Ingenieurin können Sie bei der Ingenieurkammer Baden-Württemberg beantragen.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Regierungspräsidium Stuttgart hat ihn am 29.09.2020 freigegeben.

Infobereiche